Donnerstag, 1. Dezember 2016

Feuer und Leidenschaft

Rot ist seit jeher meine Lieblingsfarbe. Lebendig leuchtend, kräftig, leidenschaftlich. Und endlich, nach einigen gestrickten und gehäkelten Decken, die ich verschenkt habe, wollte ich eine Decke ganz für mich alleine machen. Sofort war die Farbpalette klar: ROT. Das passt auch super zu meinen beiden Lieblingssesseln, im Gegensatz zur wunderschönen Coast Ripple Blanket, die mir das Herz vor Freude an den Farben hüpfen lässt, aber die überhaupt nicht in unser Haus passt.
Die Wolle für meine Fire&Passion Blanket habe ich mir gleich mit dem Coast Ripple Set zusammen direkt in England beim Hersteller bestellt. Das klappt wunderbar, sogar die Lieferung in die Schweiz war kein Problem. Die Qualität der Acrylwolle ist absolut überzeugend, sie fühlt sich überhaupt nicht künstlich oder kratzig an, sonder ist ausgesprochen angenehm anzufassen und wärmt auch schön. Je grösser die Decke wurde, desto mehr habe ich das gemerkt.
Die Farbauswahl ist grandios! Ich wusste, dass ich 15 Knäuel für meine Decke brauche, da ich sie genau gleich gross machen wollte wie die Coast Ripple Blanket von Lucy von Attic24, also fing ich mal an, alle Rottöne rauszusuchen. Danach habe ich einfach wieder Farben rausgenommen, bis ich 15 Farbtöne hatte, die ein harmonisches Bild abgaben. Ich fand das unheimlich schwierig, da ich ja nur das Bild in Computer hatte und die Wolle nicht in echt aussuchen konnte. Trotzdem ist mir die Farbwahl recht gut gelungen.

Dann musste ich natürlich ein wenig mit den Knäueln spielen, ein Gefühl für die Farben und Kombinationen bekommen. Ich habe einen ganzen Nachmittag lang Wollknäuel gestapelt!




Die ersten 16 Streifen habe ich dann schon im September noch vor unserem Küchenumbau gehäkelt. Dann musste die Decke ganz lange warten, gut einen Monat habe ich diese ersten Streifen nur immer wieder bewundert und mich an den Farben erfreut, dann endlich konnte ich wieder weiterhäkeln.


Nach und nach wuchs die Decke und ich konnte mich schon ein wenig darunterkuscheln. Immer wieder schob ich meine Wäscheklammern hin und her um wieder eine neue Kombination, einen neuen Farbverlauf, eine neue Nuance zu erhalten.

Zwischendurch musste ich Fotos der Farbfolge machen, weil meine lieben Mitbewohner (Kinder, Mann, Besuchs- und Ferienhund) immer mal wieder im dümmsten Moment, wenn mir eine besonders tolle Reihe gelungen war, alles zu Boden warfen...


Am Wochenende habe ich die Umrandung gehäkelt und gestern endlich alle Fäden vernäht und so kann ich heute voller Stolz meine fertige Decke präsentieren!



Verlinkt bei RUMS

MerkenMerkenMerkenMerken

Kommentare:

  1. Deine Decke ist wundervoll!
    Mir fehlen die Worte!
    Ganz toll!
    Viel Freude damit!!!
    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Vera
    Danke vielmals, ich freu mich auch wahnsinnig darüber!
    Liebe Grüsse, Regula

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn. So etwas tolles kann man häkeln? Und die Farben sind erst toll!

    AntwortenLöschen